Radon - der Tod aus dem Keller

Räumen mit direktem Kontakt zum Baugrund weisen ein erhöte Radonkonzentration auf.

Radonstrahlung - die unsichtbare Gefahr

Radon ist ein geruchsloses, radioaktives Gas, das Krebs auslösen kann. In mehr oder weniger starker Konzentration ist es fast überall im Boden vorhanden und findet von dort seinen Weg in Keller und Haus. Lungenkrebs kann von dem ganz und gar geruchslosen Radon ausgelöst werden. Gemäß Umweltmedizinern ist das Gas aus der Erde nach Rauchen zweithäufigste Ursache für diese Krebsart.

Gefährlich ist Radon auf Grund seiner Radioaktivität. Die Strahlenbelastung misst man in Bq/m3 (Becquerel pro Kubikmeter). Gemäß BfS (Bundesamt für Strahlenschutz) sind wir in Gebäuden ständig einer Konzentration von um die 50 bis 60 Bq/m3 und teils mehr ausgesetzt.

Manche Baubiologen halten einen Strahlenbelastungswert unter 30 Bq/m3 für unbedenklich, bisher gibt es allerdings keinen fundierten Hinweis auf einen Schwellenwert, unterhalb dessen Radon absolut ungefährlich sei. Angesichts der Tatsache, dass wir den größeren Teil unseres Lebens in geschlossenen Räumen verbringen, sollte in diesen die Radonkonzentration daher so weit möglich reduziert werden.


Auszug Focus Online

„Radon: Tödlichste Strahlungsgefahr wird von Deutschen völlig unterschätzt“ „Vielen Deutschen ist das Strahlenrisiko durch Radon kaum bewusst. Das zeigt eine Umfrage des Bundesamtes für Strahlenschutz.

Beim Telefonieren mit dem Handy, beim Röntgen, unter Stromleitungen und in der Sonne - Menschen sind ständig Strahlung ausgesetzt. Viele machen sich deswegen Sorgen. Wie berechtigt sind sie? Handy, Kernkraft oder Radon: Viele Deutsche wissen nicht, was die wichtigsten Quellen für Strahlung im Alltag sind und was für sie gefährlich sein könnte. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Bundesamt für Strahlenschutz durchgeführt hat. Fast drei von vier Befragten (73,9 Prozent) gaben demnach an, dass sie das Thema radioaktive Strahlung durch Kernkraftwerke „sehr“ oder „eher“ beunruhige. Mehr als jeder zweite (51,4 Prozent) macht sich Sorgen um Strahlung von Mobilfunk-Masten, fast ebensoviele (51 Prozent) über Handys und Tablets. Dagegen machen sich nur knapp 23 Prozent Sorgen über Radon in der Umwelt - obwohl es die größte Quelle für die durchschnittliche jährliche Strahlenbelastung ist und nach dem Rauchen die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs.“

*Quelle: Focus Online 28.11.2019 | 12:16)

Radonvorkommen in Deutschland

Radon 222, so der volle Name des radioaktiven Gases, kommt überall im Erdboden vor. In Deutschland sind erhöhte Radonkonzentrationen in Gebäuden, von Ausnahmefällen abgesehen, auf Radon aus dem Baugrund zurückzuführen. Deshalb treten die höchsten Radonkonzentrationen meist in Räumen mit direktem Kontakt zum Baugrund, also in Kellern oder nicht unterkellerten Räumen auf

Risiken im Altbau

Mit gezielten Maßnahmen kann man sich vor Radon schützen. Altbauten sind grundsätzlich stärker belastet als Neubauten. Das liegt an zahlreichen undichten Stellen, durch die das radioaktive Gas zuerst ins Untergeschoss und von dort aus über das Treppenhaus und Schächte sowie Rohrleitungen ins gesamte Gebäude eindringen kann. Vor allem Mauerfugen, Fugen zwischen Fundament und Kellerwänden, Risse in Wänden, Kellerböden und Betonfundamenten sind die Einfallstore. Das Entscheidende dabei ist, wie gut das Bauwerk im erdberührten Bereich gegenüber Radon geschützt ist, wovon bei Altbauten regelmäßig eher nicht auszugehen ist. Häuser mit Kellerböden aus gestampftem Lehm, einem mit Ziegeln/Steinen ausgelegten Keller und Streifenfundamenten mit nur angegossenem Betonestrich statt durchgehender Betonbodenplatte weisen im Vergleich zu jüngeren Häusern eine besonders hohe radioaktive Konzentration auf.

sas-con® Ionisationskammer-Technologie

"Bis zu 20fach schnellere Messzeiten als üblichen Messverfahren"

Sanierungs-Maßnahmen im Altbau

Zuerst einmal ist natürlich eine mögliche radioaktive Belastung in Ihrem Haus zu prüfen. Die von uns zu diesem Zwecke verwendete Messtechnik setzt gem. des Herstellers neue Maßstäbe im Bereich der Radonmessung und mittels der eingesetzten Ionisationskammer-Technologie kann das Radonmessgerät bis zu 20fach schnellere Messzeiten realisieren als bislang üblich. Nach Ablesen der aktuellen Radonwerte und je nach deren Höhe können Sofortmaßnahmen gemeinsam mit Ihnen besprochen, geplant und eingeleitet werden.

" Wir bieten Ihnen eine schnell durchgeführt und professoinel Radonmessung für Ihren Familienhaus an. "

Ihr sas-con® Team

Unsere Lösung - Ihr Vorteil

Wir bieten Ihnen eine Radonmessung für € 42,00 incl. 19% ges. MwSt für ein Einfamilienhaus an. Vereinbaren Sie Ihren individuellen Termin für eine Radonmessung mit einem unserer Fachberater. +49 (0) 2203 9898428

Im Falle einer gewünschten Sanierung oder Teilsanierung wird der Keller (Wände und/oder Boden) mit einer radondichten dauerhaften Imprägnierung versehen. Dies geschieht in unserem minimalinvasiven Verfahren von innen. Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin mit einem unserer Fachberater.

Was wir lernen können

Viele Haushersteller, Generalunternehmer oder Architekten lassen sich mittlerweile von Auftraggebern für Neubauten schriftlich bestätigen, dass sie ihnen bauliche Maßnahmen unter Aspekten möglicher Radonbelastung ans Herz gelegt haben - falls diese eben solche nicht wollten. Und immer mehr Bauherren wollen dies. Radioaktive Strahlung ist so gefährlich, weil sie direkt in den Prozess des Zellwachstums eingreift. Da wir unser ganzes Leben lang wachsen, sind wir alle betroffen, insbesondere natürlich unsere Kinder, bei denen die Zellteilung am grössten ist.

Unsere Leistungen

Vom Keller bis zum Dach haben wir die passende Lösung für Ihr Haus. Ob es sich um eine Kanalsanierung, das Mauerwerk, Ihre Fassade oder Außenanlage handelt, wir entwickeln für Sie das passende Konzept. Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit sind stets wichtige Aspekte unserer Arbeit.

Kanalsanierung

Kamerainspektion
Grabenfreie Sanierung
Dichtheit prüfen

mehr erfahren

Keller / Mauerwerk

Feuchtemesstest
Abdichten
Sanieren ohne Ausschachten

mehr erfahren

Fassade / Terrasse / Garten

Reinigen
Hydrophobieren (Abperleffekt)
Gestalten

mehr erfahren

Radon

Radonmessung
Abdichten
Sanieren ohne Ausschachten

mehr erfahren